Yogini – Weltenreisende – Yogalehrerin – Thai Yoga Masseurin

Namasté! Ich bin Simone...

Ich liebe es, barfuß durchs Leben zu gehen, durch die Wälder und Berge in der Ferne und in der Heimat zu streifen und mich verbunden zu fühlen mit allem, was ist. Ich kenne die Schatten und das Licht des Lebens und werfe mich mit allem, was ich habe mitten hinein. Ich möchte echt und authentisch durchs Leben gehen, dem Weg meiner Seele folgen und alles, was dieses Leben hier auf der Erde für mich bereit hält, voll und ganz erleben.

Yoga ist eine Reise des Selbst, durch sich selbst, zu sich selbst.

Mein Seelenweg

Ich bin 1985 in Ravensburg in Süddeutschland geboren und auf dem Land sehr naturverbunden aufgewachsen. Mein erstes Yogabuch fiel mir als Teenager in die Hand und ich war sofort von dieser Lehre fasziniert. Es war Liebe auf den ersten Blick. Es folgten erste praktische Erfahrungen mit einem Yogakurs bei der Volkshochschule und Yogavideos zuhause. Nach dem Abitur trieb es mich erst einmal hinaus in die große, weite Welt und so reiste ich zusammen mit meiner wundervollen Freundin ein halbes Jahr lang durch Australien & Neuseeland. Bei dieser Reise habe ich meine Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen entdeckt. Zurück in der Heimat lernte ich meinen Mann kennen und lieben. Gemeinsam erkundeten wir in den folgenden Jahren wunderbare Fleckchen auf dieser Erde. Unsere Reisen führten uns z.B. nach Nepal, Sumatra und Hawai aber auch auf mehrtägige Hüttentouren in ferne und nahe Berge. 

2013 besuchte ich dann eine Yogastunde bei Britta Barg und hatte damit „meine“ Lehrerin gefunden. Endlich fand ich den praktischen Zugang zum Yoga und eine regelmäßige Yogapraxis wurde Teil meines Lebens. Ich wollte mehr darüber lernen und tiefer einsteigen, um meine persönliche Praxis zu vertiefen. Und so absolvierte ich 2018 meine Ausbildung zur Yogalehrerin. Es war eine großartige, sehr intensive und transformierende Erfahrung für mich. Für mich selbst völlig überraschend begann ich dann doch im September 2018 meinen ersten Yogakurs zu unterrichten und durfte erfahren, wie schön es ist, das, was ich erfahren habe, an andere Yoginis weiterzugeben. Dabei bleibe ich gleichzeitig selbst immer Schülerin und lerne von den Yogis in meinen Stunden, von meinen Lehrern, den Menschen in meinem Umfeld, aus Büchern, bei Fortbildungen und Workshops und durch das Leben selbst und all der inneren Weisheit, die jeder von uns in sich trägt.

Love is the answer. No matter the question.

Meine Aus- und Weiterbildungen

  • Vinyasa und Kundalini Yogalehrerausbildung (200h) bei Britta Barg, Inti Guru Mata Das und Hari (2018)
  • Schamanisches Basisseminar bei Ulf Nurnberger (2019)
  • Thai Yoga Massage Ausbildung bei Britta Barg (2019)
Ich war ein Suchender und bin es immer noch, aber ich habe aufgehört, die Bücher zu fragen und die Sterne – und angefangen, auf die Lehren meiner Seele zu hören.”